Schaffend


Was er spricht, das geschieht, sein Wort ist nicht abbildend, sondern schaffend. Spricht er den Sünder gerecht – so ist er gerecht. In seinem Sosagen allein hat dieses Sein des Menschen, das neue Sein, das zum alten im Widerspruch steht, seinen Grund und seinen Bestand.

Emil Brunner

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: