Todeskampf


Die letzte Nacht habe ich doch tatsächlich einen Kampf um Leben und Tod geführt. Am Abend habe ich noch friedlich ein paar Kapitel gelesen und mich anschliessend mit einer Folge von Giacobbo Müller in den Schlaf gelacht. Bis ca. 2 Uhr. Dann fiel der Generator aus. Wenigsten war dann Ruhe, nur lief auch der Fan an der Decke nicht mehr. Der kühlende Lufthauch ist weg, ebenso die Brise, die alle Moskitos abhält. Tja, die paar Stunden Licht am Abend bei einem aus versehen nicht ganz richtig geschlossenen Fenster waren eine tödliche Kombinationen. Bereits fünf Minuten nach Stromausfall lag ich schweissgebadet unter dem streikenden Fan, angegriffen von einem Squadron blutrünstiger Moskitos. Das Bsssss, Bssssss, Bsssss und die sich in jeder Körperöffnung ansammelnden Schweissperlen liessen mir keine Ruhe mehr. Also stand ich zuerst mal unter die Dusche und machte mich anschliessend auf die Jagd nach allem Ungeziefer. Leider hatte ich keine Streubomben und auch kein Giftgas zu Verfügung, also machte ich mich mit meinem Badetuch bewaffnet auf zum Gegenschlag. Und diese Schlacht habe ich gewonnen, mit jedoch grossem persönlichen Einsatz: Erst drei Stunden später stellte sich die verdiente Nachtruhe wieder ein. Die Zeichen der Schlacht waren am nächsten Tag noch sichtbar. Die Gegenpartei hat sicher 25 Tote zu beklagen. Ob ich jedoch den Krieg gewonnen habe, wird sich erst in ca 12 Tagen zeigen, wenn die Inkubationszeit von Malaria durch ist.

4 Kommentare zu „Todeskampf

Gib deinen ab

  1. Woah! That sounds just like a really bad nightmare I had once. I’m praying for your health & safety and that you can continue to spread Gods‘ Kingdom effectively.
    Many thanks for your Africa updates & photos. I look forward to each one.

    Blessings
    Dave

    Gefällt mir

  2. lieber und geschätzter Boris, mal ganz ehrlich: ich find Deine wortwahl, in Deinem sicherlich interessanten und dramatisch-nachvollziehbaren, post, angesichts der ereignisse , um Dich herum, doch etwas seltsam.
    (anyway, ganz liebe grüess und hoffentlich hält Dein Impfschutz ! )

    zur erläuterung hier der artikel aus spiegel-online:

    Nigeria

    18.04.2011
    Präsidentenkür in Nigeria
    Muslime eröffnen Jagd auf Christen

    AFP
    Krawalle in der Stadt Kano: Angriffe von Muslimen auf Christen
    Es sollte die „beste Wahl aller Zeiten“ in Nigeria werden. Doch noch bevor Amtsinhaber Goodluck Jonathan als Sieger der Präsidenten-Abstimmung bekannt gegeben wird, gingen Anhänger seines muslimischen Gegenkandidaten mit Gewalt gegen Christen vor.

    Kano/Abuja – Der Sieg der Präsidentenwahl in Nigeria steht mit großer Sicherheit fest und: Der aus dem Süden des westafrikanischen Landes stammende christliche Amtsinhaber Goodluck Jonathan liegt nach offiziellen Angaben vom Montag bereits uneinholbar vorn. Doch die Anhänger des unterlegenen muslimischen Gegenkandidaten Muhammadu Buhari wollen sich mit der Niederlage nicht abfinden. Sie lieferten sich im von ihnen dominierten Norden des Landes heftige Auseinandersetzungen mit Sicherheitskräften und griffen Christen an.

    In der Stadt Kano gingen überwiegend junge Anhänger Buharis auf die Straße und prügelten sich mit Sicherheitskräften. Die mit Dolchen, Stöcken und Brettern bewaffnete Menge griff zwei Menschen an, die sie aufgrund ihrer Kleidung als Christen einordnete, berichtete ein Journalist der Nachrichtenagentur AFP. Die Demonstranten hielten zudem Autofahrer an und forderten sie auf, ihre Unterstützung für Buhari zu bekunden. Buhari hatte das westafrikanische Land 1984 bis 1985 als Militärmachthaber mit harter Hand regiert.

    Vor der Abstimmung über einen neuen Präsidenten hatten Beobachter noch den relativ störungsfreien Ablauf der Wahl gelobt. „Die Menschen kooperieren, es gibt Sicherheitskräfte, es gibt Wahlunterlagen. Ich glaube, das sind die besten Wahlen aller Zeiten“, sagte ein Wahlleiter der BBC.

    Doch nach dem Votum kam es doch wieder zu Gewalt: Aus den nördlichen Bundesstaaten Kaduna, Sokoto, Bauchi und Gombe wurden Krawalle gemeldet. Auch in der Stadt Jos, in der es seit Jahren zu Gewalt zwischen Christen und Muslimen kommt, gab es gewaltsame Proteste. Soldaten schossen in die Luft, zwei Militärhubschrauber kreisten über den Straßen der Stadt im Zentrum des Landes.

    In der Stadt Zaria im Bundesstaat Kaduna wurde nach Angaben von Anwohnern und der staatlichen Nachrichtenagentur das Haus des muslimischen Vizepräsidenten Namadi Sambo angezündet, außerdem brannte dort nach Angaben von Zeugen eine Baptistenkirche sowie die Residenz des Emirs von Zaria, einem der einflussreichsten traditionellen Herrscher im Norden.

    In Potiskum im Bundesstaat Yobe schlug nach Angaben eines Anwohners ein Mob auf eine Christin ein und versuchte, sie mit einem brennenden Reifen zu verbrennen. Anwohnern gelang es demnach, das Feuer zu löschen und die Frau in ein Krankenhaus zu bringen.

    Die beiden größten Oppositionsparteien reichten offiziell Beschwerde gegen das bevorstehende Ergebnis ein – sowohl Buharis Kongress für fortschrittlichen Wandel (CPC) als auch die Action Congress (AC).

    Jonathan war vor vier Jahren Vizepräsident geworden und durch den Tod seines Vorgängers Umaru Yar’Adua im vergangenen Jahr ins höchste Staatsamt aufgerückt. Nigeria ist mit rund 150 Millionen Einwohnern das bevölkerungsreichste Land Afrikas.

    als/DAPD/AFP/dpa

    Gefällt mir

  3. @Dave: thx for the prayers, appreciate it greatly

    @Philemon: what net?

    @Ralph: Die Situation im Norden Nigerias ist traurig und tragisch zugleich. Zumal es die ersten Wahlen seit langem waren, die als fair und gerecht bezeichnet werden können. Leider waren die Spannungen im Norden bei diesem Ausgang fast zu erwarten. Wir verfolgen die Ereignisse hier in Lagos sehr gespannt. Heute Nachmittag ist in Abudja, der Hauptstadt, eine Bombe explodiert. Mein Gebet ist es, dass die Christen (oft leider auch nur dem Namen nach) ruhig bleiben können und nicht zurück schlagen. Denn dann würde die Gefahr eines Bürgerkrieges steigen.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: