reif für die Insel


Unsere Insel heisst dieses Jahr Spanien und Frankreich. Endlich, die langersehnten Familienferien sind da. Ich war dieses Jahr ziemlich viel unterwegs, was zum einen immer sehr aufregend, zum anderen aber auch anstrengend war. Im Januar in Berlin, im Februar in Griechenland, im April im Ländli, im Mai in Hamburg, im Juni auf dem Bienenberg im Juli in Sierra Leone, Nigeria und der Elfenbeinküste, und diese Woche noch in Barcelona. Ich freue mich daher umso mehr auf drei Wochen Ferien. Zeit mit der Familie, Zeit zum Lesen, Zeit zum Surfen, Zeit zum Joggen, Zeit zum Faulenzen. Ich freue mich!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: