Communitas


Gemeinschaft oder Communitas – diese ziemlich technische Unterscheidung der beiden Missiologen Hirsch und Frost tönt spitzfindig. Wenn man jedoch ihre Definition von Communitas liest, horcht man auf:

Communitas in the way I want to define it is a community infused with a grand sense of purpose; a puropse that lies outside of its current internal reality and constitution. It’s the kind of community that „happens“ to people in actual pursuit of a common vision of what could be. It involves movement and it describes the experience of togetherness that only really happens among a group of people actually engaging in a mission outside itself. (Exiles: 123)

Communitas in der Art, wie ich es definieren möchte, ist eine Gemeinde mit einem großen Sinn für den Auftrag; ein Auftrag, der außerhalb ihrer derzeitigen Verfassung und Zusammensetzung liegt. Es ist die Art von Gemeinschaft, die „geschieht“, wenn Menschen sich gemeinsam nach einer Vision von dem ausstrecken, was sein könnte. Es geht um Bewegung und es beschreibt eine Erfahrung des Zusammenseins, die nur wirklich in einer Gruppe von Menschen erfahren werden kann, die sich einem Auftrag außerhalb seiner selbst verschreibt. (Üb. Google)

Communitas – diese Tiefe Art der Gemeinschaft, der Ehrlichkeit, des Miteinanders – entwickelt sich also natürlich, wenn wir uns dem Auftrag verpflichten, der über uns hinaus geht. So einfach ist es.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: