die letzten 10 Prozent


An der Leiterschaftskonferenz vor zwei Jahren hat Ulrich Eggers eine interessante Frage in die Runde geworfen: Hast du Menschen, die dir auch die letzten zehn Prozent sagen? In der Begegnung mit Menschen geistern allerlei Fragen und Beobachtungen durch den Kopf. Schon nur dem anderen zu sagen, dass der Hosenschlitz offen steht, kann peinlich sein, geschweige denn, er solle doch wieder mal die Haare schneiden, mehr Zeit mit seiner Frau verbringen oder besser für seine Kinder schauen. Oft ist nicht die Zeit und auch nicht die Nähe, all diese Gedanken auszusprechen. Ich würde mich dabei selber und auch den anderen überfordern. In guten Beziehungen besteht aber sowohl das Vertrauen, wie auch die Offenheit, die letzten zehn Prozent zu sagen.

In verbindlichen Beziehungen lässt man sich so auf einander ein, dass man die Wahrheit in Liebe sagt. Es geht dabei nicht darum, jeden seiner Gedanken auszusprechen, sondern viel eher darum, den anderen höher zu achten als sich selbst und ihn auf eine gute Weise zu einem Jesusmässigen Leben herauszufordern und zu inspirieren. Ich glaube, dass die Vineyard Aarau ein Ort ist, wo solche Beziehungen entstehen können und gefördert werden. Workshops, was bei uns so viel wie Kleingruppen bedeutet, sind eine gute Möglichkeit dafür. Doch nicht nur: auch in Zweierschaften oder in der Familie, in Gebetsgruppen oder in der Seelsorge können Beziehungen wachsen, die sowohl verbindlich, wie auch inspirierend sind. Zum einen spielt das richtige Gefäss eine Rolle, zum anderen die richtige Zusammensetzung der Personen – am wichtigsten ist aber die innere Haltung zum Gegenüber und die Bereitschaft, sich ganz einzulassen, um miteinander ein Stück Weg zu gehen.

Die KleingruppennachMass-Zeit hat die Hälfte hinter sich und es ist Zeit, sich darüber Gedanken zu machen, wie es weiter geht. Wie und mit wem möchte ich die nächsten neun Monate – bis zum nächsten Block KGnachMass – verbindlich und inspirierend Beziehung leben? Im Mai wollen wir uns dazu gemeinsam Gedanken machen und im Gottesdienst vom 15. und 16. Mai etwas mehr dazu hören.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: