Oink – Oink


In den letzten Wochen und Monaten wurde so viel über die Pandemie geschrieben, dass man sie schon gar nicht mehr ernst nahm. Tja, wenigstens uns ging es so. Auf jeden Fall hat sie uns jetzt eingeholt, die Grippe. Freitagnacht ging es los und eine überhitzte Eliane übernachtete bei uns im Bett – resp. bei Martina, denn ich verbrachte die Nacht im Taxi. Fieber über 40 Grad hilft zwar mit, das Haus warm zu halten, ist jedoch für den betreffenden nicht gerade angenehm. Eliane meinte nur, sie bräuche jetzt Ruhe und hat sich kurzerhand bei ihrer Grossmutter eingeladen. Ihr geht es jetzt zwar besser, doch nun hat Jonas den Job der organischen Heizung übernommen: 38.5 nach Zäpfchen. Mal sehen, wie schnell es bei ihm durch ist und auf Ruven übergeht. Martina und ich haben den 50:50 Joker eingezogen, d.h. die Grippe wird an uns vorüberziehen müssen. Hoffentlich!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: