Heilige Familie – Sagrada Familia


Dienstag war der freie Tag von LoveBarcelona. Nomen est Omen. Also machten wir uns bereits um 7:30 Uhr auf, um Barcelona zu entdecken und noch mehr zu lieben. Wir leisteten uns die volle Touristendröhnung und stiegen um 9 Uhr – nach einem guten Kaffee beim krassen Gaudì-Haus – in den Touristen-Rundkurs ein. Dieser führte uns von der Sagrada Familia, über den Park Güell, Kloster, Camp Nou, Olympia- Park, Hafen, Strand zur Flaniermeile.
Die Sagrada Familia öffnete mir die Augen für ein paar interessante Aspekte des Gemeindebaus.

Die SF ist nun seit mehr als hundert Jahre im Bau. Gut Ding will Weile haben. Gemeindebau ist eine ewige Baustelle und in kleinen und großen Etappen wird Gottes Reich sichtbar.
Die SF wird durch viele kleine und große Spenden finanziert. Jeder hilft mit, damit Gottes Gemeinde gebaut werden kann.
Die SF wurde von Gaudì geplant und bis zu seinem Tod 1926 gebaut. Seine Mitarbeiter führte seine Aebeit fort. Unser große Meister hat einen Plan für seine Gemeinde und diese gestartet. Nun dürfen wir weiter fahren und nach seinem Plan sein Haus weiter bauen.
Die SF wurde von mehreren Künstlern beeinflusst. Die Rückseite trägt die runde, geschwungene Handschrift von Gaudì. Andere Seiten sind kantiger. Jeder Künstler hat seine Persönlichkeit einbringen dürfen. So dürfen auch wir unsere Persönlichkeit und Eigenheit mit einbringen.
Die SF besteht aus verschiedenen Bauabschnitten. Jeder Arbeiter baut weiter, wo ein anderer bereits gebaut hat und andere werden später weiter bauen. Jeder von uns baut einen Abschnitt. Andere waren vor uns, andere werden nach uns kommen und alle sind wichtig.
Die SF ensteht im Team. Das Werk ist zu groß, als dass einer etwas alleine erreichen könnte. Die Geimeinde entsteht im Team. Verschiedene Gaben und Talente ergänzen sich zu einem großartigen Werk.
Die SF zeigt und verherrlicht Gott. Die herrlichen Türme ragen weit in den Himmel und beten ihn an. Bilder, Statuen und Details zeigen die Einzigartigkeit Gottes und seine Hingabe an uns. So besteht auch die Gemeinde zu seinem Lob und um ihn in dieser Welt sichtbar zu machen.

Machst du mit?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: