Lesetipp: Was deine Wut dir sagen will: überraschende Einsichten


Was deine Wut dir sagen will dient als Vertiefung von Rosenbergs Klassiker: Gewaltfreie Kommunikation (GFK). Der Titel scheint da etwas irregeleitet. Was hat denn Wut mit Gewaltfreiheit zu tun? Sehr viel, wenn man Rosenberg Glauben schenken mag. Wut ist in der GFK ein sehr wertvolles Gefühl. Es ist ein Weckruf. Es sagt mir, dass ich auf eine Art denke, die es wenig wahrscheinlich macht, meine Bedürfnisse erfüllt zu bekommen. Meine Energie ist dann nicht mit meinen Bedürfnissen verbunden. Wenn ich wütend bin, sind mir meine Bedürfnisse nicht einmal bewusst, weil meine Beurteilung des anderen und seine Taten, die meine Wut ausgelöst haben, im Vordergrund stehen. Und wer jetzt noch mehr wissen will, dem ist zuerst das Standardwerk und anschliessend diese kurze Lektüre herzlichst empfohlen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: